Gelernt haben sie dies kurz vor den Sommerferien. Spätestens, denn einige der damaligen Siebklässler waren schon aus Kindergarten und Grundschule fitt in der Durchführung der Herzdruckmassage.

Zum zweiten Mal nach 2015 übte im Juli die komplette Jahrgangsstufe 7 der Marienschule an einem Vormittag die Durchführung einer Atemkontrolle, das Absetzen des Notrufs, die richtige Durchführung der Herzdruckmassage und auch den Einsatz eines automatisierten externen Defibrillators (AEDs). Und das alles in nur 60 Minuten. Denn so lang hatte jede Klasse Zeit. Gemeinsam mit Frau Dr. Kösters und Frau Dr Motyl-Eisenmann von der Kinderklinik des Klinikums Leverkusen, Herrn Prof. Dr. Schwimmbeck, dem Chefarzt der Kardiologie, Luis Möller, dem langjährigen Schulsani und Herrn Nolte wurden die wichtigen Handgriffe eingeübt. Bei der Herzdruckmassage auf den kleinen Puppen kamen die Jungen und Mädchen ganz schön ins Schwitzen. Aber das war ja auch so gewollt, denn nur wer selber mal gedrückt hat, wird hoffentlich auch in einer Notfallsituation die Herzdruckmassage anwenden.

Herzlichen dank an unsere Gäste vom Klinikum, die uns auch dieses Jahr wieder ihre Zeit geschenkt und unterstützt haben.

Inzwischen hat auch das Land NRW die Wichtigkeit des Einübens der Wiederbelebung in der Schule erkannt. Einer Empfehlung der Kultusministerkonferenz vom Sommer 2014 folgend, haben sie ein Pilotprojekt gestartet, in dem 100 Schulen Konzepte zu jährlichen Reanimationstrainings für Schüler ab Klasse 7 entwerfen und erproben sollen. Die Marienschule ist Teilnehmerin dieses Pilotprojekts, so dass sicherlich über das schon etablierte Training der 7er hinaus die eine oder andere Aktion zum Thema Wiederbelebung stattfinden wird.

Für alle 8er Schülerinnen und Schüler, die über das Training vor den Ferien hinaus Interesse an Erster Hilfe und Lebensrettung gefunden haben und ihr Wissen weiter ausbauen möchten, findet im ersten Halbjahr wieder ein Erste Hilfe Kurs statt. Anmelden kann man sich über eine Liste am Saniraum. Das Vortreffen mit Terminabsprache findet am Freitag, 8.9. in der 7. Stunde in Raum 406 statt.

  • W1siziisijiwmtcvmdkvmduvntzinmtybtiynv8zlmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimzawediynsmixv0?sha=0b36e8591c1fdaf9
  • W1siziisijiwmtcvmdkvmduvoxq4zwj1cwkwzl8xlmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimzawediynsmixv0?sha=ee79d4fbd55bca47
  • W1siziisijiwmtcvmdkvmduvd3nvdhnpnzdfmi5qcgcixsxbinailcj0ahvtyiisijmwmhgymjujil1d?sha=197efe2abc5436ab
  • W1siziisijiwmtcvmdkvmduvows1btayetnlcl80lmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimzawediynsmixv0?sha=3b8841ff453e9e67
  • W1siziisijiwmtcvmdkvmduvoxfiadh5cwjyof81lmpwzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimzawediynsmixv0?sha=0562161b271aadb9
  • W1siziisijiwmtcvmdkvmduvnzbncwrmmzrhxzyuanbnil0swyjwiiwidgh1bwiilcizmdb4mji1iyjdxq?sha=d6153943e9c1f63d