Am Nachmittag des 24. November ging endlich ein langer Spannungsbogen für die Klasse 7c erfolgreich zu Ende. Die Deutsche Friedensgesellschaft Köln hatte aus Anlass ihres 125jährigen Bestehens schon im Mai zu einem Kunstwettbewerb zum Thema "Frieden" aufgerufen, an dem sich diese Klasse - damals noch 6c - mit 6 völlig selbständig erarbeiteten Kunstwerken als Ergebnis von Gruppenarbeiten der gesamten Klasse beteiligt hatte.

Nachdem schon eine Reporterin des Deutschlandfunks für die Sendung "kakadu" unsere Klasse interviewt hatte, kam mit dem Tag der Jubiläumsfeier Höhepunkt und Endpunkt der ganzen Aktion. Nun wurden die Arbeiten am Ort der Jubiläumsfeier der Friedensgesellschaft, in der Kölner Lutherkirche in der Südstadt, ausgestellt und allgemein neugierig und begeistert beäugt und fotografiert. Ein erster Höhepunkt war die Präsentation der 6 Werke durch Sprecher der jeweiligen Gruppe vor einer Jury aus vier Kunst- und Friedenschaffenden Fachleuten, die unsere Teilnehmer in einem jeweils perfekten und souverän choreografierten Vortrag überzeugten. Kuchen essen, Jonglierspiele und eine Rap-Band ließen die Wartezeit bis zur Preisvergabe schnell vergehen. Dann erhielt die Pestalozzi-Förderschule Köln mit Druckarbeiten den dritten Platz, die Erzbischöfliche Irmgardisschule Köln, die mit einem Grundkurs der Stufe 11 Kunst vertreten war, und die Erzbischöfliche Marienschule mit der 7c erhielten jeweils gleichrangig den zweiten Platz und ein integratives Grundschul-Jugendprojekt aus Köln-Nippes erhielt schließlich den ersten Platz. So können sich die SchülerInnen der 7c über einen Tag in der Kletterhalle freuen. Damit ging eine spannende und interessante Zeit zu Ende, die zusätzlich uns noch mit der wertvollen Arbeit der Deutschen Friedensgesellschaft nicht nur bekannt machte, sondern zu deren Arbeit auch die Klasse 7c einen kleinen Beitrag geleistet hat.

Wer sich für die Beiträge der Kinder im Interview interessiert, kann diese als Podcast der Sendung "kakadu" von Montag, 27.11.-15.12.17 unter http://www.deutschlandradio.de herunterladen.

  • W1siziisijiwmtcvmtivmdevmnfmbxbsb2j3x0rtq18wntqxlkpqryjdlfsiccisinrodw1iiiwimzawediynsmixv0?sha=795977b0eaac84ed
  • W1siziisijiwmtcvmtivmdevoxvlympoaja1nl9eu0nfmdu1mi5kuecixsxbinailcj0ahvtyiisijmwmhgymjujil1d?sha=100c04356482e1a9
  • W1siziisijiwmtcvmtivmdevn3iznhy5dmm1cf9eu0nfmdu1mc5kuecixsxbinailcj0ahvtyiisijmwmhgymjujil1d?sha=db66d9493da4c7ee