Jedes Jahr das gleiche Bild: Zwischen September und Januar findet sich in einigen Klassenräumen der Marienschule Woche für Woche ganz viel gebrauchtes Verbandmaterial in den Mülleimern. Der Grund ist jedoch nicht eine erhöhte Anzahl verletzter Schüler in den Wintermonaten, sondern viel mehr der alljährliche Erste-Hilfe-Kurs. Dieses Jahr waren es sogar drei Kurse, um alle 43 interessierten Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 versorgen zu können. Für Schüler bis einschließlich 15 Jahre ist der Kurs kostenlos. Da wendet man natürlich gerne etwas Zeit auf, um eine Erste-Hilfe-Bescheinigung für Führerschein, den Übungsleiterschein oder die Jugendleitercard zu bekommen. Rund 20 Schülerinnen und Schüler werden sich aber auch im Anschluss weiter mit Erster Hilfe beschäftigen: Sie verstärken ab dem 2. Halbjahr das Team der Schulsanis und lassen sich in den großen Pausen von den "alten Hasen" in den Dienst einarbeiten. Wir freuen uns, dass ihr dabei seid!

An zwei Samstagen im Januar fand dann noch der Kurs "Erweiterte-Erste-Hilfe" für die älteren Sanis auf dem Plan. Für die 10 TeilnehmerInnen ging es in Theorie und Praxis um eine detailliertere Untersuchung ihrer Patienten, vom Blutdruckmessen über den Body Check, die Messung des Blutzuckers bis hin zur Verwendung von Rettungshilfsmitteln wie z.B. Stiff Necks. Auch dieser Kurs war in diesem Jahr für Schulsanitäter kostenlos, dank der freundlichen Unterstützung der Malteser Leverkusen, in deren Namen auch die Erste-Hilfe-Kurse durchgeführt wurden.

  • W1siziisijiwmtuvmdevmjgvnzziztztewnny18ymde1mdeynf8xnti4mjauanbnil0swyjwiiwidgh1bwiilcizmdb4mji1iyjdxq?sha=f46b9cc0133b8199
  • W1siziisijiwmtuvmdevmjgvmxc1agj4mgu0el8ymde1mdeynf8wotizmtyuanbnil0swyjwiiwidgh1bwiilcizmdb4mji1iyjdxq?sha=edf542f9992468fc
  • W1siziisijiwmtuvmdevmjgvm2piz3a0zmr2z18ymde1mdexn18wodu5ntuuanbnil0swyjwiiwidgh1bwiilcizmdb4mji1iyjdxq?sha=03849599a6840ed0