Zum Begegnungsfest im Garten der Marienschule bei strahlendem Wetter waren die Flüchtlinge aus dem Deutsch-Kurs eingeladen worden, der seit einigen Monaten an der Schule stattfindet. Frau Mies und Frau Leidinger, die diesen netten Abend organisiert haben, hatten auch die syrische Familie eingeladen, die im Haus neben der Schule wohnt. Viele der Flüchtlinge hatten landestypische Gerichte aus Eritrea oder Syrien mitgebracht. In gemütlicher Atmosphäre lernte man sich kennen. Nach einer kleinen Führung durch die Schule gingen die Gespräche weiter und die Lebensgeschichten der Flüchtlinge kamen zutage. Danke an Frau Mies und Frau Leidinger und alle anderen Organisatoren für die tolle Idee, dass wir die Flüchtlinge besser kennenlernen durften und die Möglichkeit hatten, neue Beziehungen zu knüpfen.

  • W1siziisijiwmtuvmdgvmjqvodzhytzxnjj1mv9nywphxzeuanbnil0swyjwiiwidgh1bwiilcizmdb4mji1iyjdxq?sha=039fe2dd5817d75c