MSO-Auslandskontakte 2018/2019

Wie in jedem Jahr erhalten Sie im Herbst einige Informationen zu den Auslandsaktivitäten der Marienschule im letzten und im laufenden Schuljahr.

– Im vergangenen Schuljahr fand wieder der Austausch mit dem Collège „Camille Claudel“ aus Villeneuve d’Asq bei Lille statt, und zwar mit je rund 40 Schülerinnen und Schülern von beiden Schulen. Auch in diesem Schuljahr wird es eine Begegnung in ähnlicher Größenordnung für die Stufe 8 geben. Frau Mager ist – mit Unterstützung der Fachschaft Französisch – für dieses Projekt zuständig.

– Im November 2017 fuhren Herr Dr. Miedza, Herr Montkowski und Frau Falter zum 120-jährigen Jubiläum unserer polnischen Partnerschule, dem III. Liceum in Tarnów. Diese Begegnung war von hoher Wertschätzung gegenüber den deutschen Partnern geprägt und machte uns mit vielen polnischen Festtraditionen bekannt. Im September 2018 startete ein neues Austauschprojekt, diesmal von der Fachschaft Chemie aus, zu Kunststoffen. 24 Schülerinnen und Schüler erlebten eine spannende und abwechslungsreiche Woche zu einem nicht so gängigen, aber hochinteressanten Thema, besonders fesselnd durch die Experimentiermöglichkeiten! Im April 2019 erfolgt der Besuch der deutschen Gruppe in Tarnów. Ansprechpartner für diesen Austausch ist seit 2018 Herr Dr. Nolte. – Auch der Austausch mit unserer englischen Partnerschule, der Frances Bardsley Academy in Romford (Greater London), hat auch im vorigen Schuljahr mit Stufe acht stattgefunden und ist für Frühjahr 2019 schon in der Planung. Anfang November 2018 wird es eine Begegnung zwischen Gruppen beider Schulen in Ypern/Belgien geben, die anlässlich des 100. Jahrestages des Kriegsendes in diesem Jahr von besonderer Tragweite sein wird. Die Konfrontation mit der Vergangenheit, die Verständigung in der Gegenwart, aber auch die Kooperation für die Zukunft werden Themen dieses ungewöhnlichen Austausch-Projekts sein.
Die Zuständige für dieses Projekt ist Frau Schäfer.

– Die „große“ Englandfahrt der Stufe acht, die von Herrn Kühnert vor einigen Jahren initiiert worden ist, wurde 2018 von Frau S. Schmitz und Frau Elliott organisert und von Frau Moers und Herrn Anschütz durchgeführt, unterstützt von einer Reihe von mitfahrenden Kolleginnen und Kollegen. Sie kann wohl als „Stufen-Highlight“ mit riesiger Beteiligung angesehen werden. Im nächsten Jahr wird die gesamte Organisation bei Frau Moers und Herrn Anschütz liegen.

– In diesem Schuljahr wird es leider keinen Austausch mit einer italienischen Schule geben! Frau Flecken, die sich unermüdlich um eine passende Partnerschule in Italien bemüht, hat zwar Kontakte zum Liceo Blaise Pascal in Pomezia bei Rom geknüpft. Es handelt sich um ein naturwissenschaftliches und humanistisches Gymnasium. Allerdings ließ sich nach einigen erfolgreich durchgeführten Austauschprojekten für 2019 kein geeigneter Termin finden. Wir hoffen auf das nächste Schuljahr. Ansprechpartnerin: Frau Kürten.

– Einige Schülerinnen und Schüler der Stufe zehn sind im laufenden Schuljahr zu einem Langzeitaufenthalt im Ausland aufgebrochen. Am 13.9.2018 hat auch wieder die entsprechende Info-Veranstaltung für die Stufe neun unter großer Beteiligung der Schüler und deren Eltern im Atrium der MSO stattgefunden. Etliche Interessierte bemühen sich jetzt darum, eine geeignete Organisation für ein Jahr oder einige Monate im Ausland zu finden. Die Referenten, „RückkehrerInnen“ des letzten Durchgangs, haben sehr lebendig und persönlich von ihren Erfahrungen berichtet. Zuständig: Frau Falter, Referent für den Rechtsrahmen etc.: Herr Voß.

– Der „Global Circle“ unserer Gastschüler hat sich verändert: Seit September 2018 sind Riria Watanabe aus Japan, Camila Pasten aus Bolivien, Nils Eisen aus Australien und Alex Antheaume aus Frankreich unsere Gäste; nach den Herbstferien wird noch Platon Babik aus den USA erwartet. Frau Leidinger wird sich auch im neuen Schuljahr intensiv im Deutsch-Förderkurs um sie kümmern. Für den organisatorischen Rahmen ist weiterhin Frau Falter zuständig.

– Der Austausch mit der deutschen Schule in Santiago de Chile konnte erfolgreich weitergeführt werden: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Stufe 10 (jetzt 11) waren in den Sommerferien 2018 in Santiago und erwarten ihre Partner nach Weihnachten für sechs Wochen; die Bewerbungen für 2019/20 sind schon angelaufen und finden wieder großes Interesse bei Schülerinnen und Schülern der Stufe 10. Die Fachschaft Spanisch, besonders Frau Schäfer, koordiniert dieses Projekt.

– Auch die Sprachdiplome für Französisch (DELF: Frau Flecken), Spanisch (DELE: Frau Schäfer) und Englisch (Cambridge Certificate: Frau Schäfer) können weiter erworben werden.

– Unter dem Titel „My values, your values, our values“ findet ein Erasmus +-Projekt (vormals: Comenius) von 2016 – 2018 statt. Beteiligt sind neben der MSO eine Schule aus Leiria in Portugal und die Frances Bardsley Academy aus England. Nach zwei erfolgreichen Begegnungswochen im März und Dezember 2017 in Leverkusen und einer phantastischen Woche im März 2018 in Portugal trafen sich alle Mitglieder des Projekts vom 1. Bis zum 5.10. 2018 in Romford zur Abschlusskonferenz. Diese fand am 5.10. in einem Raum des britischen Parlaments statt. Anschließend führte uns der eingeladene Unterhaus-Abgeordnete für Romford durch beide Häuser des Parlaments, eine einmalige Gelegenheit, die alle sehr zu schätzen wussten. Die Einrichtung eines Europa-Projektkurses im vergangenen Schuljahr ermöglichte den meisten der Erasmus-Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine thematische Vertiefung in SoWi und Englisch. Nach zwei Jahren endet das Projekt am 31.10. 2018 und wir sind stolz, gemeinsam dieses anspruchsvolle Unterfangen zu europäischen Werten und deren Vermittlung bewältigt zu haben. Ansprechpartnerinnen: Frau Schäfer und Frau Falter.

Wie in jedem Jahr freue ich mich über Rückmeldungen und Anregungen!

Leverkusen, den 22.10.2018

Susann Falter

Programme

  • Frankreich

    • Collège Camille Claudel in Villeneuve d'Ascq (Lille) (Stufe 8/9) (Frau Mager/ Frau Nix)
  • England

    • Frances Bardsley School, Romford, Essex, in der Nähe von London - seit 2010 (Stufe 8) (Frau Schäfer)
  • Italien

    • Pomezia, in der Nähe von Rom (Stufe 9 – 11), (Frau Flecken/Frau Kürten)

Kulturpartnerschaften

  • Polen

    • Adam-Mickiewicz-Lycéum in Tarnów/ bei Krakau; seit 2003; (ab Stufe 9/10) (Frau Falter)
  • Chile

    • Colegio Aleman de Santiago; seit 2009; Teilnahme am Austausch 2017/18 und 2018/19 ist verabredet. (Frau Schäfer/Frau Falter)

Entwicklungspartnerschaften

  • Dhani/ Indien: Missionsstation der “Armen Dienstmägde Jesu Christi”. Enge Kontakte seit 1970; nach dem Abitur: FSJ und kürzere Aufenthalte als „Sozialarbeiter“ möglich (Herr Franken)

Erasmus-Plus-Projekt 2016–2018

  • mit Schulen aus England und Portugal; die erste Begegnungswoche zum Thema „My values, your values, our values“ fand im Frühjahr 2017 in Leverkusen statt, die zweite folgt vom 3.–8.12. ebenfalls an der MSO.

Englandfahrt

  • Stufe 8 (Frau Schmitz)

Seit 2008 verstärkt Gastschülerinnen und Gastschüler für Langzeitaufenthalte an der MSO, zum Beispiel im Rahmen des Rotarier-Austauschprojekts!
Ansprechpartnerin für diesen Bereich: Frau Falter