Der Gegenbesuch der reisenden Engel in der città eterna konnte trotz aller Bemühungen nicht ganz so viel positiven Einfluss auf das Wetter ausüben, wie es die Italiener bei ihrem Besuch im Opladen geschafft hatten.

Trotz wechselhaften Wetters und aufbäumender Erkältungen konnten wir dennoch den diesjährigen, zum dritten Mal stattfindenden Austausch genießen und viele schöne Dinge erleben. Dank Herrn Miedzas stetiger und gut sichtbarer Endposition bei sämtlichen Besichtigungen (vgl. Bild) war ein mehr oder weniger zügiges Vorankommen einer solch großen Gruppe (nur Deutsche: 22, mit Italienern: 47) stets möglich. Die gängigen Highlights Roms wurden dabei ebenso angesteuert wie auch die lokal ansässige Pizzeria. Daneben gab es noch Brunnen, Fresken, Eis, Pferde, Pfützen in Turnhallen, neue Vokabeln, Parties, Kultur, Museen, italienische Bars/Toiletten und wahrscheinlich Blasen an den Füßen. Der tränenreiche Abschied hat uns wieder mal gezeigt, dass sich Schüleraustausche lohnen! Und für nächstes Jahr fangen wir bald schon wieder an zu planen….

  • W1siziisijiwmtgvmdqvmdgvmm1wbnlyc3d5zf9pbwfnzs5wbmcixsxbinailcj0ahvtyiisijmwmhgymjujil1d?sha=a8e6327672ef906f
  • W1siziisijiwmtgvmdqvmdgvn2jrymt2m2jndf9pbwfnzs5wbmcixsxbinailcj0ahvtyiisijmwmhgymjujil1d?sha=286fd471ac2e3c7b
  • W1siziisijiwmtgvmdqvmdgvcw5mbtjmntzxx2ltywdllnbuzyjdlfsiccisinrodw1iiiwimzawediynsmixv0?sha=d1c73f8789982da1
  • W1siziisijiwmtgvmdqvmdgvmwrscwpiodjhof9pbwfnzs5wbmcixsxbinailcj0ahvtyiisijmwmhgymjujil1d?sha=90931f04b0182026
  • W1siziisijiwmtgvmdqvmdgvnxprbxmwz2c2mf9pbwfnzs5wbmcixsxbinailcj0ahvtyiisijmwmhgymjujil1d?sha=21d875795edce64f
  • W1siziisijiwmtgvmdqvmdgvmxpxdmd5ywu4nl9pbwfnzs5wbmcixsxbinailcj0ahvtyiisijmwmhgymjujil1d?sha=977b8bbf8130dc4b